Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Vertrieb im Internet/ E-Book Nutzungsrechte

 

 

 

§ 1 Geltungsbereich

 

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Lichtenrader Bücherstube (im folgenden: Buchhandlung) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

§ 2 Vertragsabschluß

 

Ein Bestellvorgang wird eingeleitet, indem der Besteller die gewünschte Ware in den virtuellen Warenkorb legt. Während des Bestellvorgangs kann der Besteller jederzeit Änderungen vornehmen. Eine Bestellung wird ausgelöst, indem der Besteller nach Klick auf den Button „Zum Warenkorb“, der Wahl der Versand- und Zahlart, der Eingabe der Adressdaten, dem Klick auf den Button „Weiter im Bestellvorgang“ die Bestelldaten überprüft hat und schließlich den Button „Bestellen“ anklickt. Mit der Bestellung erklärt der Besteller verbindlich, die Ware erwerben zu wollen.

 

§ 3 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

 

Die Buchhandlung behält sich vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn sie den bestellten Titel nicht vorrätig hat, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und ein gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlter Kaufpreis unverzüglich zurückerstattet.

 

§ 4 Lieferung

 

Sofern vom Besteller keine Abholung gewünscht wird, erfolgt die schnellstmögliche Lieferung an die von ihm angegebene Lieferadresse. Die Buchhandlung behält sich vor, in der Regel beim Erstkontakt, zunächst eine Vorausrechnung zu schicken und vor der weiteren Bearbeitung der Bestellung den Zahlungseingang abzuwarten. Die Buchhandlung ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn ein Teil der bestellten Waren nicht sofort lieferbar ist.

 

§ 5 Versandkosten

 

Bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland fallen unter einem Bruttobestellwert von 20 Euro für den Besteller 3 Euro Versandkostenpauschale an.

Lieferungen ins Ausland erfolgen zu den jeweils im Einzelfall getroffenen Vereinbarungen.

 

 

 

§ 6 Fälligkeit und Zahlung

 

Der Rechnungsbetrag ist 30 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig. Die Zahlung kann in bar oder durch Überweisung erfolgen. Befindet sich der Besteller im Verzug , so kann die Buchhandlung ab Fälligkeit Verzugszinsen in Höhe von 3% über den jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank verlangen. Eventuell anfallende Mahnkosten können dem Kunden in Rechnung gestellt werden.

E-Books

 

Die Zahlung für den Download ist sofort fällig. Der Kaufpreis ist über PayPal zu zahlen. Der Besteller erhält umgehend eine E-Mail mit allen für den Download notwendigen Daten.

 

Ist der Besteller der Buchhandlung bekannt, kann er E-Books auch gegen Rechnung bestellen.

 

 

§ 7 Rücksendekosten

 

Im Falle eines Widerrufs hat der Besteller die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Besteller bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat.

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Buchhandlung.

 

§ 9 Datenschutz

 

Die Buchhandlung ist berechtigt, die vom Kunden angegebenen Daten elektronisch zu speichern und zu verarbeiten. Die Buchhandlung versichert die Daten ausschließlich für Geschäftsbeziehungen zum Kunden zu verwenden. Eine Weitergabe von Kundendaten an Dritte findet nicht statt.

 

§ 10 Anwendbare Recht und Gerichtsstand

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

 

Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für den Firmensitz (Stadt Berlin) der Buchhandlung zuständige Gericht.

 

E-Book Nutzungsrechte

 

1. Die Inhalte der E-Books sind urheberrechtlich geschützt. Im Rahmen dieses Angebotes erhält der Besteller das einfache, nicht übertragbare, zeitlich unbegrenzte Recht, die angebotenen Titel zum ausschließlich persönlichen Gebrauch gemäß Urheberrechtsgesetz in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen. Es ist nicht gestattet , die E-Books in irgendeiner Weise inhaltlich und redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, sie für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, im öffentlichen Internet oder in andere öffentliche Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen.

 

2. E-Books können über einen DRM-Schutz (Digitales Rechtemanagement) gegen illegale Vervielfältigung geschützt sind. In diesem Fall ist für die Übertragung und Nutzung der E-Books die  Software „Adobe Digital Editions“ erforderlich, bei der sich der Besteller  registrieren und eine eindeutige Adobe-ID vorhalten muß.

 

3. E-Books können beim Download mit einem individuellen, nicht löschbaren Wasserzeichen markiert werden, das die Ermittlung und Verfolgung des ursprünglichen Bestellers im Falle der missbräuchlichen Nutzung des E-Books ermöglicht.

 

4. Ein Anspruch auf eine Reload-Kopie besteht nur insoweit, wie es die Rechtslage erdordert und zulässt.